Artikel Technik

Bergfahren.. wie schwierig ist ein Berg?

Natürlich ist die Antwort darauf, dass es von Deiner Kondition, von Deinem Trainingszustand, von der Tagesform, vom Wetter und vom Material und vermutlich noch ein paar weiteren Faktoren abhängt. Eine solche Antwort wird dich aber wohl nicht befriedigen. Also gut, wie schwer ist denn ein Berg im Vergleich zu einem anderen?  Bei ansonsten gleichen Voraussetzungen?

Welcher Aufstieg auf einen Pass ist der strengere -persönliche Vorlieben mal ausgeklammert... ? Es kursieren verschiedene Formeln um die "Schwierigkeit" von Bergen miteinander zu vergleichen, wir gehen diese einmal an praktischen Beispielen durch:
Gucken wir uns ein paar Strassenpässe in der Schweiz, Italien, Frankreich und Spanien an. Der Übersicht halber beschränken wir uns auf Strassenpässe oder Berge, die durchgehend mit Teerstrassen erschlossen sind.. und  um es so richtig spannend zu machen, schliessen wir die höchsten, steilsten, gemeinsten und längsten Pässe mit ein. Sollte ich einen vergessen haben, der dieses Prädikat verdient, bitte melden. Du findest die Pässe oder Berge in der Tabelle am Ende dieses Arikels (runterscrollen, oder Link klicken). Zu erwähnen ist, dass in Europa die höchsten Strassenpässe bei maximal 2800 m.ü.M. liegen. Da die reine Steigung jeweils nicht auf Meereshöhe beginnt, sind theroretisch maximal etwa höchstens 2400 Höhendifferenz möglich. Die für die Berge tatsächlich gefahrenen Höhenmeter liegen natürlich wegen des "auf und ab's" natürlich oft etwas höher, als die Höhendifferenz für sich alleine angibt.

Tabelle separt öffnen

 

Wie kann man die Pässe jetzt miteinander verleichen?

1.) Höhenmeter

Die einfachste Möglichkeit einen Vergleich anzustellen, ist via Höhenmeter-Differenz. Ein einfaches Klicken auf die Tabelle zeigt, dass der schwerste Berg demnach der Rettenbachferner von Imst aus sein müsste, gefolgt von der Cime de la Bonette in Frankreich. Der Berninapass von Tirano aus wäre härter als das Stilfserioch von Prad aus. Sustenpass schwerer als Grimsel (von Innertkirchen aus). Viele Höhenmeter sind tatsächlich ein wichtiges Kriterium. Das ist logisch. Egal wie gut trainiert und wie gut/leicht das Material. Die Qualität der Strassen lassen wir mal aussen vor.
Doch was ist mit dem Mortirolo, der nur mittelmässig viele Höhenmeter hat, dafür sehr steil ist? Oder jeder, der sie kennt findet Furkapass (von Realp), Aecherlipass (von Sand) oder Glaubenbühlerpass (von Schüpfheim) nicht gleich streng, obwohl diese etwa gleich viele Höhenmeter haben. Damit sieht man: Die Anzahl der zu bewältigenden Höhenmeter ist nur im extremen Bereich ein gutes Kriterium. Für Pässe im Mittelfeld muss man weitere Kriterien zusätzlich berücksichtigen.

 

2.) Höhenmeter, Distanz und Höhe des Gipfels:
FIETS-index und der ClimbbyBike - CBB-index

Beide Formeln berücksichtigen die Steilheit eines Passes und seine Distanz, wobei die ClimbbyBike die Distanz etwas stärker, der FIETS die Höhendifferenz mehr gewichtet. Die Formeln liefern Kennzahlen, die ein Mass der Schwere darstellen: umso grösser die Zahl, desto schwerer der Pass oder Berg.

 

FIETS: [H2 / D*10000] + [(T - 1000)/1000]


ClimbbyBike:  [(H/D*10)*2] + [H²/D*1000] +[ D] + [(T-1000)/100]

H = Höhenmeter der Steigung (meter)

D = Distanz der Steigung (km)

T = Totale Höhe  (meter)

 

Die schwersten Pässe sind nach diesen Index, der Rettenbachferner, Mortirolo, Zoncolan und das Stilfserioch. Die beiden Index liefern fast gleiche Ranglisten. Interessant ist, dass der "schwerste" "Schweizerpass (oder halbwegs Schweizerpass) der Splügen ist (von der Italienischen Seite aus). Sehr bald folgt, obwohl nicht allzuviele Höhenmeter zu bewältigen sind: die Grosse Scheidegg von Meiringen aus. Der CBB Index bringt den Berninapass als schwerer als die Grosse Scheidegg, was verständlich ist, wenn man weiss dass CBB die Distanz stärker gewichtet.

Die Indexes sind natürlich nur "Anhaltspunkte". Sie eignen sich, um eine unbekannte Steigung mit einer bekannten zu vergleichen. und berücksichtigt natürlich persönliche Vorlieben nicht. Insofern, viel Spass beim weiterdiskutieren!!!! Wenn du eine unbekannte Steigung berechnen und mit den Steigungen der Tabelle vergleichen willst... dir obige Formeln aber zu kompliziert sind... Hier klicken.. , Zahlen eingeben.. Klicken.. und staunen.. Möchtest du wissen, wie gross deine Leistung am Berg ist? Hier findest du eine Möglichkeit, diese abzuschätzen. 

 


 Ausgewählte Strassenpässe in der Schweiz, Italien und Frankreich. Durch Klicken auf die Spaltentitel kannst du die Tabelle auf- oder absteigend sortieren.
Hier klicken für Kommentar zu Vergleichen.

Pass / BergStartmax Höhe (m)H-Differenz (m)Distanz (km)FIETSCBB
Rettenbachferner Von Imst 2830 2352 69.5 09.8  174.2
Cime de la Bonette Von Isola (Frankreich) 2802 2007 39.0 12.1  170.6
Grossglockner Von Norden: Bruck 2504 1900 32.0 12.8  171.7
Kaunertal Gletscher Von Prutz 2750 1884 34.0 12.2  167.0
Berninapass Von Tirano 2330 1880 37.0 10.9  156.0
Silfserioch Von Prad 2757 1844 24.6 15.6  195.4
Splügenpass Von Chiavenna 2113 1842 30.4 12.3  165.3
Colle dei Morti Von Osten Valgrana Piemont 2481 1840 31.0 12.4  166.9
Colle del Agnello Von Sempeyre (Piemont) 2746 1839 31.2 12.6  168.8
Sellaioch Von Klausen (Brennertal) 2244 1721 36.5 09.4  139.5
Mont Ventoux Von Süden: Bédouin 1909 1609 21.0 13.2  168.7
Sustenpass Von Innertkirchen 2224 1599 27.0 10.7  145.8
Stilfserioch Von Bormio 2757 1540 21.5 12.8  163.7
Grimselpass Von Innertkirchen 2165 1540 26.0 10.3  140.7
Klausenpass Von Altdorf 1948 1535 24.6 10.5  142.3
Rettenbachferner Von Sölden 2830 1450 14.0 16.9  203.2
Gavia Von Bormio 2618 1401 26.0 09.2  128.4
Grosse Scheidegg Von Meiringen 1962 1370 17.6 11.6  149.4
Passo Mortirolo Von Tovo di SantAgata 1852 1363 12.8 15.4  187.8
Gavia Von Ponte di Legno 2618 1360 18.0 11.9  152.0
Albulapass Von Filisur 2314 1344 21.8 09.6  130.1
Nufenenpass Von Airolo 2478 1339 23.0 09.3  127.4
Sustenpass Von Wassen 2224 1308 17.7 10.9  141.4
Passo Mortirolo Von Monno 1852 1300 12.6 14.3  175.9
Klausenpass Von Linthal 1948 1286 22.0 08.5  118.3
Zoncolan Von Westen: Ovaro 1740 1225 10.2 15.5  188.7
El Teide Von El Medano 2325 2325 51.0 12.0  179.2
El Teide Von Los Cristianos 2325 2325 45.0 13.0  189.3
El Teide Von St. Cruz 2325 2308 63.7 10.0  168.0
Angliru Von Ferreros 1570 1403 17.7 12.0  150.0
Nufenenpass Von Ulrichen 2478 1132 14.0 10.6  136.5
Glaubenbühlerpass Von Giswil 1611 1131 13.0 10.5  134.9
Glaubenberg Von Sarnen 1543 1071 14.0 08.7  116.7
Gotthardpass Von Airolo (Tremola) 2091 0993 14.0 08.1  109.5
Flüela Von Susch 2383 0950 13.2 08.2  109.8
Pragelpass Von Hinterthal 1550 0927 12.0 07.7  104.6
Grosse Scheidegg Von Grindelwald 1962 0927 10.0 09.6  124.1
Glaubenberg Von Entlebuch 1543 0920 15.0 06.2 089.1
Oberalppass Von Disentis 2046 0915 21.5 04.9 079.4
Furkapass Von Realp 2436 0893 13.0 07.6  102.4
Glaubenbühlerpass Von Schüpfheim 1611 0882 23.0 04.0 070.6
Flüela Von Davos 2383 0820 12.8 06.6 092.0
Grimselpass Von Ulrichen 2165 0810 17.0 05.0 076.8
Sellaioch Von Canazei 2244 0748 11.5 06.1 085.6
Furkapass Von Gletsch 2436 0674 11.0 05.6 078.9
Gotthardpass Von Andermatt 2091 0662 12.0 04.7 070.5
Albulapass Von La Punt 2314 0654 09.1 06.0 083.6
Oberalppass Von Andermatt 2046 0600 11.0 04.3 065.1
Berninapass Von Schlarigna 2330 0600 20.0 03.1 057.3
Ächerlipass Von Dallenwil 1458 0973 09.9 10.0  129.8
Ächerlipass Von Sand(Kerns) 1458 0890 09.0 09.3  121.4

Latest News

Search